Skip to content
Radmot 25.11.2022 23:13:33

CNC Fräsen - was beinhaltet diese Methode der Metallbearbeitung

Die Digitalisierung geht heute an keinem Bereich des Dienstleistungsmarktes vorbei. Dies gilt auch für die Herstellung von Metallteilen. Die Herstellung von Nuten, Gewinden oder Zahnrädern wird durch moderne Software unterstützt, die den Betrieb der Maschinen steuert. Hier ist über CNC-Fräsen.

 

Was ist CNC Fräsen?

CNC Fräsen (Computerized Numerical Control) ist eine Möglichkeit, flache und geformte Metalloberflächen zu bearbeiten.

Die Fräsmaschine (Fräszentrum) trägt nach und nach die oberste Schicht des Halbfertigteils ab, um die gewünschte Größe und Form zu erhalten. Die Fräsmaschine dreht sich um ihre Achse, und die Vorschubbewegung ist die Bewegung des Werkstücks oder des Fräswerkzeugs.

CNC-Fräsen eignet sich überall dort, wo ein präziser Oberflächenschnitt erforderlich ist. Sie wird erfolgreich für die Bearbeitung vieler Metalle eingesetzt. Am häufigsten ist das Fräsen von Aluminium, Metall und Stahl.

.

CNC Fräsen – die Kraft der modernen Technologie

Beim CNC-Fräsen wird das traditionelle Fräswerkzeug mit einem Mikrocomputer kombiniert, der die Bewegungen der Fräsmaschine steuert.

Das CNC-Fräsen besteht also aus 3 Stufen:

  1. Computergestütztes Design (CAD).
  2. Übersetzung des Entwurfs in einen Fräsmaschinensteuerungsplan (CAM).
  3. Richtiges Fräsen (CNC).

CNC-Fräsen ist ein automatisiertes Verfahren, bei dem kein Mensch direkt an der Fräsmaschine arbeiten muss. Der Bediener steuert die Maschine über eine Softwareschnittstelle, indem er die erforderlichen Daten eingibt, den Betrieb der Fräse verfolgt und die eingegebenen Parameter bei Bedarf ändert.

 

Ursprünge und Entwicklung des Fräsens

Das CNC-Fräsen hatte sich bereits seit den frühen 1950er Jahren entwickelt. Damals begann die US Army Air Force nach einer Lösung zu suchen, die die Herstellung von Halbfertigteilen mit identischen Eigenschaften ermöglichen sollte. Die Produktion sollte massenhaft, schnell und ohne menschliches Eingreifen erfolgen, um das Risiko von Fehlern zu minimieren.

Die Antwort war die Steuerung von Maschinen mit Buchstaben und Zahlen, die so genannte NC-Steuerung (Numerical Control). Die ersten Maschinen dieser Art verwendeten Lochstreifen und Karten zur Kommunikation mit der Maschine, und die erste computergesteuerte Maschine wurde 1952 in Betrieb genommen.

Das CNC-Fräsen entwickelte sich in den 1980er Jahren mit dem Aufkommen der Mikroprozessoren rasant. Diese bahnbrechende Technologie ermöglichte die Entwicklung von numerischen Steuerungssystemen mit geringen Abmessungen und einer einfach zu bedienenden Schnittstelle.

.

Arten der CNC-Fräsbearbeitung

Je nach Art der Fräsmaschine gibt es verschiedene Arten des CNC-Fräsens.

 

Hinsichtlich der Anordnung der Klingen wird unterschieden zwischen:

  • Zylindrisches (umlaufendes) Fräsen, das 2 Ebenen gleichzeitig herstellt.
  • Stirnfräsen, bei dem die Achse des Fräsers senkrecht zur bearbeiteten Fläche steht.
  • Schrägfräsen, bei dem die Achse des Fräsers im Verhältnis zur bearbeiteten Fläche einen anderen Winkel von 0-90° bildet.

Hinsichtlich der Konstruktion der Fräsmaschine unterscheiden wir zwischen:

  • Vollfräsen (dreiseitig) - erzeugt bis zu 3 bearbeitete Flächen.
  • Partielles Fräsen (beidseitig) - erzeugt 2 bearbeitete Oberflächen.
  • Freifräsen (einseitig) - erzeugt 1 bearbeitete Fläche.

Hinsichtlich der Bewegung der Fräsmaschine unterscheiden wir:

  • Gleichlauffräsen, bei dem sich die Schneide in einer Linie mit dem Materialvorschub bewegt.
  • Gegenläufiges Fräsen, bei dem sich die Schneidkante gegen den Vorschub des Materials bewegt.

New call-to-action

 

Was sind die Vorteile der CNC-Fräsbearbeitung?

Heute ist die Computertechnik aus der Metallverarbeitung nicht mehr wegzudenken. Was sind die Vorteile des CNC-Fräsens?

 

Präzision und Langlebigkeit der Produkte

Das CNC-Fräsen ermöglicht die Herstellung von präzisen Rillen, auch bei komplexen Formen mit vielen Details. Dies wiederum führt zu einer höheren Produktzuverlässigkeit und einer längeren Lebensdauer.

 

Schnelligkeit der Erzeugung

CNC-Fräsen bedeutet eine vollständige Automatisierung der Arbeit, so dass die Produktion weniger Zeit in Anspruch nimmt. Aus diesem Grund ist das computergesteuerte Fräsen ideal für die Herstellung großer, sich wiederholender Werkstückserien.

 

Sicherheit der Mitarbeiter

Die Automatisierung des Fräsens macht die menschliche Arbeit nicht nur leichter, sondern vor allem auch sicherer. CNC-Fräsmaschinen erfordern keinen Kontakt zwischen Mensch und Maschine und keine ständige Überwachung durch einen Fachmann.

Niedrigere Produktionskosten

Die CNC-Technologie ermöglicht eine optimale Ausnutzung des zu bearbeitenden Materials, was in Verbindung mit kürzeren Produktionszeiten und geringerem Personaleinsatz die Kosten für CNC-Fräsarbeiten senkt.

Was sind die Herausforderungen beim CNC-Fräsen?

Neben den unbestrittenen Vorteilen stellt das CNC-Fräsen auch neue Herausforderungen für die Dienstleistungsbranche dar.

Heutzutage erfordert die Metallverarbeitung hochspezialisiertes Wissen, und der Produktionsprozess selbst ist das Ergebnis einer koordinierten Zusammenarbeit zwischen vielen Abteilungen, wie z. B:

  • Qualitätskontrolle,
  • moderner Messsysteme,
  • Wartung und Anwendung von Methoden zur Fehlervermeidung,
  • Technologie zur Gestaltung von Produktionsprozessen.

Gleichzeitig steigen die Erwartungen der Kunden Metallbearbeitungsdienstleistungen an.  Dies erfordert eine kontinuierliche Verbesserung der digitalen Steuerungs-, Antriebs- und Messsysteme.

Auch die Vereinfachung der Programmiersprache und der Systeme wird vorangetrieben, um die Bedienung der Fräsmaschinen immer intuitiver und zuverlässiger zu gestalten.

 

In welchen Industriezweigen wird gefräst?

Das CNC-Fräsen kommt vor allem in Branchen zum Einsatz, in denen die Massenproduktion von Gegenständen erforderlich ist, die hohen Ansprüchen an die Gebrauchstauglichkeit (z. B. Ökologie oder Sicherheit) oder an die Optik standhalten müssen.

 

Daher wird das CNC-Fräsen unter anderem in der Industrie eingesetzt:

  • Elektronik
  • Pneumatik,
  • Automotive,
  • Robotik.


Wovon der Preis des CNC-Fräsens abhängt?

Wenn Sie Metallbearbeitungsdienstleistungen benötigen, wird Sie die Preisliste für CNC-Fräsen sicher interessieren.

 

Der Endpreis des CNC-Fräsens hängt jedoch von einer Reihe von Faktoren ab:

  • der Art des zu bearbeitenden Materials,
  • der Dicke des zu bearbeitenden Materials,
  • der Länge der Fräslinie,
  • Bestellegröße.

 

Deshalb wird bei RADMOT der Preis für die Dienstleistung  erst dann festgelegt, wenn wir die Erwartungen des Kunden kennen, um ihm eine klare und sichere Antwort geben zu können.

 

CNC Fräsen - setzen Sie sich mit uns in Verbindung

Bei RADMOT bieten wir sowohl CNC Fräsen, CNC Drehen, als auch andere Dienstleistungen an – Waschen, Eloxieren von Aluminium, Lasermarkierung und Montage.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und sagen Sie uns, was Sie brauchen. Wir haben eine Menge Erfahrung. Wir bieten seit fast 40 Jahren CNC-Dienstleistungen an. Unser Angebot ist völlig kostenlos. Und wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Technologie für Sie am besten geeignet ist, steht Ihnen unser Fachwissen zur Verfügung.

New call-to-action